Vibrissen - warum sie so wichtig sind...


Ich möchte euch hier ein Thema näher bringen, was mir sehr am Herzen liegt und von vielen als gegeben hingenommen wird oder gar nicht zur Beachtung kommt. Es sind die Vibrissen, oder auch umgangssprachlich als Tasthaare bekannt.
Viele Käufer kennen den Unterscheid nicht zwischen einer  schlechten Züchtung oder guten Züchtung. Es sagt so viel über einen Züchter aus, wie er an diesem Thema Arbeitet oder ob es im egal, ist wie die Elterntiere aussehen.

Im Speziellen geht es mir hier um die "Andersfelligen" Kollegen wie: Harley, Rex, Velveteen und Fuzz

Ich versuche es nicht allzu trocken zu handhaben und wünsche mir, das potenzielle Käufer es sich zu Herzen nehmen in naher Zukunft auch auf die Qualität der Vibrissen zu achten. Es bringt keiner Ratte etwas, wenn sie einen wundervollen Charakter hat, aber sich im Dunkeln nicht zurecht findet.

 

Betrachtet man die Tasthaare genauer, sieht man dass sie einen ziemlichen Radius umspannen und die Ratte so vor Schaden schützen kann, bevor dieser mit dem Körper in Berührung kommt. Auch fällt auf das die Haare in einem 40° Winkel nach unten verlaufen. Diese Krümmung verhindert dass die Spitzen, wie kleine Spieße auf einen Gegenstand treffen. Durch das darauf resultierende Verbiegen der Haare wäre eine genaue Lokalisierung nicht mehr möglich. Auch ist es der Ratte möglich, genau die Stelle zu spüren, an der sie den Gegenstand berührt hat und kann mit Hilfe dieser Information den Abstand einordnen. 

Unter der Nase befinden sich die kurzen Lippentasthaare.
Überhalb der Nase befinden sich die Rhinal Tasthaare


Rhinal

Bei den Rhinal Tasthaare handelt es sich um 10 paarig angeordnete Tasthaare auf der Nase

Infraorbital

Die Infraorbitalen Tasthaare stehen Seitlich hinter dem Auge 

Labial

Die Lippentasthaare nennt man Labial Tasthaare


Hast du Gewusst, dass Deine Ratte Ihre Tasthaare wie eine Hand bewegen kann?
Stell dir vor du läufst im Dunkeln und streckst eine Hand vor, damit du nirgends dagegen läufst. Und genau so kann eine Ratte ihre Tasthaare einsetzen. Gesetz dem Fall der Züchter hat beim Züchten daran gedacht.
Einem Züchter, dem es egal ist, lässt seine Ratte sprich wörtlich "Im Dunkeln tappen"

Siehst du wie Miss Choco die Tasthaare nach vorne biegt zum Fühlen?

 

Das Bewegen der Tasthaare nennt man Fachsprachlich "Whisking"

Embryonale Entwicklung

Man mag meinen, Welpen kommen Nackt, Blind und Hilflos auf die Welt. Aber der Schein trügt an dieser Stelle.
Bereits 12 Tage nach der Befruchtung bildet der Embryo einen vollständigen Satz an Tasthaaren aus um bei der Geburt einen funktionsfähigen Tastsinn zu besitzen. Dies ist immens Wichtig, ermöglicht es dem Welpen die Mütterlichen Zitzen zu finden. 
Ohne adäquate Selektion nimmt man den Welpen von Geburt an die Chance auf eine ausreichende Versorgung mit Muttermilch. Es lässt vermuten, dass Welpen mit verkümmerten Vibrissen, auch in der Entwicklung zurück stehen. Auch später Auftretende Erkrankungen lassen vermuten dass ein Welpe mit Verkümmerten Vibrissen nicht genug Kolostralmilch bekommen hat um sein Immunsystem ausreichend zu stärken

Neugeborene Welpen kommen mit 2-3 mm langen Tasthaaren zu Welt die täglich 1mm wachsen. Ab dem 12 Tag, also noch bevor sie die Augen öffnen,  beherrschen sie das Whisking.


(Photo mit freundlicher Genehmigung von www.fairytales-rats.de)

Anatomie

Nun wird es etwas trockener aber dennoch  möchte ich euch mitnehmen in die Welt des Tasthaares. Wie funktioniert es,  wie ist es Aufgebaut und warum ist nicht jedes Haar ein Tasthaar?


 

 

 

Das Tasthaar lagert frei schwingend umgeben von einem Blutsinus und unzähligen Nervenzellen. Kommen nun Reize auf das Tasthaar, werden Nervenzellen gegen den Blutsinus gedrückt, was wiederum den Reiz an den Barrel Kortex im Hirn weiterleitet. 

Das Deckhaar ist genau wie das Tasthaar von Nerven, Blut und kleinen Muskeln umgeben. Allerdings besitzt es weit weniger Nervenbahnen die einen Bewegungsreiz zum Hirn leiten.

 

 

 

 

Der Barrel Kortex ist ein Bereich in der Großhirnrinde der Ratte, der exakt die gleiche Abbildung der Tasthaare entspricht.
Berührt die Ratte einen Gegenstand mit dem Haar, wird mittels Scherkräfte der Blutsinus gegen die Nervenzellen gedrückt. Diese senden ein Signal über den Thalamus an genau die gleiche Stelle im Barrel Kortex. Somit hat jedes Tasthaar seinen eigenen Bereich im Hirn
Ich habe es euch auch Farbig markiert (Rosa Punkt) 

Nagtivbeispiele

Auf den folgenden Bilder möchte ich euch nun Negative Beispiele zeigen.
Aber, auch positive, das man durch ein geschultes Auge und eine ordentliche Zucht die Vibrissen stetig verbessern kann.

Ich möchte euch die Bilder ohne viele Worte zeigen und Ihr dürft euch sehr gerne ein eigenes Bild davon verschaffen.

Viel Spaß!

Fuzz

Bild einer Fuzz Ratte. Die Vibrissen stehen eng und biegen sich nach unten. Die Züchterin selektiert sehr streng auf lange, gerade Vibrissen. Die Linie steckte zu dem zeitpunkt in den Kinderschuhen

Die gleiche Linie, einige Generationen später.
Das Bild spricht Bände und es sollte für alle Züchter der Fuzz-Ratten als Leitfaden dienen! Noch ist die Linie nicht am Ende aber dennoch muss man mit großer Anerkennung der Züchterin ein Lob aussprechen!

Tier stammt aus der Zucht von Kati -
www.Fairytales-rats.de

Bild mit freundlicher Genehmigung von Vanessa Sparrow
Bild mit freundlicher Genehmigung von Vanessa Sparrow
Bild mit freundlicher Genehmigung von Vanessa Sparrow
Bild mit freundlicher Genehmigung von Vanessa Sparrow

Fuzz-Ratte mit ganz schlechten Vibrissen. Wurde als Fundtier im Tierheim abgegeben und lebt nun bei Vanessa.


Harley und deren Kombis

Harley in keiner guten Qualität. Die Vibrissen brechen a
Harley in keiner guten Qualität. Die Vibrissen brechen ab
Nigel - von Gudrun Hesse - Harley von einem Vermehrer in Nordrhein Westfalen / Kreis Wesel
Nigel - von Gudrun Hesse - Harley von einem Vermehrer in Nordrhein Westfalen / Kreis Wesel

Harley Satin - Durch das Satin werden die Haare sehr dünn und fisselig. Auch leiden die Vibrissen extrem unter dieser Kombi. Bereits im Teeniealter brechen die Vibrissen ab.

Tier aus meiner eignen Zucht, Linie nach 3 Generation eingestellt. 

Also: Finger weg von solch einer Kombi!

Bild mit freundlicher Genehmigung von Rike Rübe
Bild mit freundlicher Genehmigung von Rike Rübe

Harley - Rex

aus einer  Zucht aus dem Nordwesten von Niedersachsen


leider hat dieses Tier keine Vibrissen. Wie man solch eine Kombination an Fellen zusammen bringen kann, erschließt sich mir nicht.

 

Also: Finger weg!

Harley aus meiner Zucht - man beachte die Vibrissen

Ich hoffe Ich konnte euch das Thema "Vibrissen" etwas näher bringen und etwas sensibilisieren.
Kauft bitte nicht einfach eine Ratte, nur weil sie ach so lieb ist. Es gibt mittlerweile genügend Vermehrer die gemerkt haben das man mit einer "Schmuseratte" sehr viel schneller und besser Geld machen kann, als mit einem Kollegen der vielleicht nicht einen anspringt, wenn die Käfigtür aufgeht. Leider wurden dabei aber Gesundheitliche Aspekte nicht mitbedacht und es wurde nur vermehrt statt Gezüchtet. 
Es bringt wirklich keinem Tier eine immerwieder kommende Augenentzündung etwas, wenn die Vibrissen sich zum Auge hin biegen und es immerwieder reizen.